Richard Wagner-Festspiele in Bayreuth - Spielplan, Karten und Hotels in Bayreuth - Infos und Opernreisen
WWW. BAYREUTHER - WAGNER - FESTSPIELE . DE
Spielplan, Karten und Hotels in Bayreuth - Infos und Opernreisen

Sehenswertes in Bayreuth

Eines der schönsten Barocktheater Europas ist das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth. Das von Markgräfin Wilhelmine veranlasste Opernhaus steht künftig sogar auf der Liste des UNESCO-Welterbes, wie das UNESCO-Welterbekomitee im Juni dieses Jahres beschloss. Zu seiner Zeit war das in nur vier Jahren errichtete und 1748 fertig gestellte Opernhaus in Größe und Prachtfülle nur vergleichbar mit Häusern in Wien, Dresden, Paris oder Venedig.


Doch nicht nur das Opernhaus, sondern auch das Neue Schloss in Bayreuth unterliegt in seiner Gestaltung dem Einfluss der Gräfin, die unter anderem das Spiegelscherbenkabinett und das Alte Musikzimmer mit Pastellbildnissen von Sängern, Schauspielern und Tänzern selbst entwarf. Erbaut wurde die neue Stadtresidenz 1753 nach dem Brand des alten Schlosses vom französischen Baumeister Joseph Saint-Pierre. Eine umfangreiche Sammlung Bayreuther Fayencen der im Jahre 1716 gegründeten Manufaktur wird im Erdgeschoss gezeigt.

Die Eremitage, eine historische Parkanlage vor den Toren der Stadt, war ein Refugium für höfisches Leben und beherbergt unter anderem das 1715 errichtete Alte Schloss mit Innerer Grotte, malerische Wasserspiele und eine traumhafte Orangerie mit dem zantralen Sonnentempel.


Zum Wahrzeichen der Stadt Bayreuth gehört der Glockenturm oder auch Schlossturm. Das Besondere des achteckigen Turms liegt vor allem darin, dass sich um eine Wendeltreppe des hohlen Turmkerns auch eine fast stufenlose Straße für den Warentransport nach oben windet. Das Türmerstübchen bietet einen tollen Rundblick bis hin zum Fichtelgebirge.

Das erste deutsche Gartenkunst-Museum hat Einzug in das von 1761 bis 1763 erbaute Schloss Fantasie gehalten und stellt die Geschichte der Gartenkunst mit Ausstellungsstücken, Inszenierungen und Kurzfilmen dar.

Das Bayreuther Markgrafenpaar Friedrich und Wilhelmine schuf inmitten bizarrer Felsformationen einen Lustgarten nach einem literarischen Programm, den Felsengarten Sanspareil. Die einzigartige Gartenanlage begründete in der Neuzeit eine eigenständige Gartengattung und ist auch heute noch einen Besuch wert. Die mittelalterliche Burg Zwernitz befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft und ermöglicht von ihrem Bergfried aus einen traumhaften Rundblick über die Fränkische Schweiz.

 



Quelle: www.bayreuth.de

Richard Wagner-Festspiele in Bayreuth - Spielplan, Karten und Hotels in Bayreuth - Infos und Opernreisen